Forschung

Im letzten Jahrzehnt veränderte sich das wissenschaftliche Arbeiten durch den technologischen Fortschritt auch in den Sozialwissenschaften. (Vertiefend dazu ein standard.at - Interview mit Michael Wagner vom 1. 2. 2016 )
Dabei zeigt sich, dass abseits von Programmen wie z.B.: Zotero, viele öffentlich zugängliche Datensammlungen für das Arbeiten in der Entwicklungsforschung von Relevanz sind.
Als ein Beispiel kann hier auf folgenden Link World Employment verwiesen werden.
Mit diesem Tool stellt die ILO ein sehr übersichtliches, kleines und feines Programm zu Verfügung. Dabei werden die Arbeitslosenraten verschiedener Länder inkl. Prognosen (für zwei Jahre) in Beziehung zueinander gesetzt.
In der Kategorie Wissenschaftliches Arbeiten stelle ich Zitationsprogramme wie Zotero vor, als auch diverse Links zur Verfügung.
(erstellt am 12. 3. 2013)